Entrepreneurin

Caroline Sommer

Prinzessin sein…

… mir das vorzustellen, das war als Kind für mich die schönste Beschäftigung. Die Kindheit liegt lange hinter mir, aber ich entdecke bis heute immer wieder Facetten an mir, die mich erinnern an das verspielte Mädchen, die rebellische Teenagerin und die junge Frau, die sich auf Risiken, Abenteuer und neue Wege einlässt, weil ihre Neugier stärker ist als ihre Angst … Mittweile bin ich erwachsen, aus der Prinzessin ist längst eine Königin geworden, aber jeder neue Tag hat für mich seine eigene Energie oder „Qualität“ und manchmal fühle ich mich in Jeans und Turnschuhen am wohlsten; manchmal ist es das rote Kleid mit roten Lippen; manchmal kleide ich mich ganz in Schwarz und noch nicht mal die Handtasche hat eine andere Farbe. Dahinter steckt die tiefe Überzeugung: Mode soll mir dienen, mir helfen, mich wohlzufühlen. Dabei ist Mode für mich eine eigene Welt voller Ästhetik und Eleganz, Rebellion und Erotik – es ist ein Spiel mit Stoffen und Linien, Farben und Mustern – ich kann mich immer wieder begeistern für eine neue Kreation, ein neues Modell, ein neues Kleidungsstück!

Mit „Fräulein Theodora“ möchte ich Frauen dazu inspirieren, die Königin in sich zu entdecken, die sich ganz souverän in der Welt der Mode bewegt – nicht nach bestimmten Regeln, sondern jeden Tag anders – und dabei alle Facetten, die das Leben bietet, achtsam anzunehmen und zu genießen…