Zeigt her eure Füsse!

Füße_lackiert

Ich hatte heute ein Foto-Shooting und das Wetter war bestens geeignet für offene Sandalen – also war klar: am Vorabend stand Fußpflege auf dem Programm!

Hier meine 10 wichtigsten Tipps zur Fußpflege daheim:

1. Nimm dir Zeit

2. Überlege dir, was du tun möchtest, während deine Füße baden: Vielleicht mal das Handy zur Seite legen und eine Zeitschrift durchblättern? Oder ein Buch lesen? Vom Telefonieren rate ich ab – es sollen schon Handys im Wasser gelandet sein 😉

3. Suche dir einen Platz, an dem du dich wohl fühlst

4. Lege ein Handtuch auf den Boden, falls Wasser überschwappt. Ich nehme einfach eines der Handtücher, die eh demnächst in die Wäsche wandern würden.

5. Lege auch ein Handtuch bereit, um deine Füße nach dem Baden abtrocknen zu können

6. Ich benutze eine einfache Plastikwanne zum Baden der Füße. Eine eckige Form hat den Vorteil, dass deine Füße gut nebeneinander Platz haben. Aber eine handelsübliche Wanne in runder Form geht natürlich auch.

7. Du kannst das Wasser veredeln, indem du ein spezielles Fußbad hineingibst. Ich nehme gerne das Fußbad von EDEKA elkos Es duftet frisch und mild zitronig. Ich persönlich mag es nicht, wenn es zu sehr nach Eukalyptus oder Minze riecht, aber das ist natürlich Geschmackssache 😉

8. Achte darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist.

9. Genieße das Bad für ca. 15 Minuten.

10. Hinterher die Füße gut abtrocknen und wenn du magst, mit Öl massieren oder schön eincremen. Nimm dir auch dafür genügend Zeit. Meine liebste Fußcreme ist die von PEDIBAEHR, Wellness Fußcreme Orange-Lemongrass, sie durftet herrlich und enthält keinerlei bedenkliche Inhaltsstoffe.

 

 

Nach dem Fußbad lassen sich rauhe Stellen und Hornhaut gut bearbeiten mit einem Bimsstein oder einer speziellen Hornhautfeile.

Im nächsten Schritt kannst du deine Nägel kürzen, falls Bedarf besteht. Mit der Nagelhaut bin ich immer ganz vorsichtig. Das geht am besten mit einem Rosenholzstäbchen, damit schiebst du die Nagelhaut zurück. Durch das Fußbad ist die Nagelhaut schön weich und lässt sich gut bearbeiten.

Wenn du deine Nägel lackieren willst, dann benutze ruhig vorher einen Unterlack. Dieser kann Unebenheiten der Nagelplatte ausgleichen und schützt außerdem vor Verfärbungen.

Mein Tipp: Falls du einen Lack auftragen möchtest, dann macht es durchaus Sinn, die Füße erst nach dem Lackieren zu pflegen.

Beim Lackieren trage ich immer zwei Schichten auf, damit die Farbe schön zur Geltung kommt. Und ich male die Nägel nicht vollständig mit dem farbigen Lack aus, sondern lasse die Seitenränder links und rechts frei, damit die Nägel optisch schmaler wirken.

Mein Tipp: zwischen dem Auftragen der verschiedenen Schichten wird Geduld belohnt 🙂 Das Ergebnis wird besonders schön, wenn du alles immer wieder in Ruhe trocknen lässt. Jetzt kannst du also gerne zum Telefon greifen oder deine Lieblings-Serie gucken, damit du dich nicht unnötig über Patzer ärgern musst 😉

Mein Lieblingslack für die Füße ist ein klassisches Rot. Ich nehme gerne von Sally Hansen Complete Salon Manicure Nagellack die Farbe 570 Right Said Red.

Hinweis: Alle Produkte, die ich hier namentlich nenne, habe ich selbst gekauft. Es ist keine Werbung, sondern meine persönliche Empfehlung. Ich werde für die Produktnennung weder bezahlt noch anderweitig entlohnt.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Mode in Corona-Zeiten

Vive la Mode! Habe ich neulich als Aufschrift auf einem T-Shirt gelesen. Vive la Mode! Auf Deutsch: Es lebe die Mode! „Ehrlich wahr jetzt?!“, habe ich bei mir gedacht, „es ist doch Corona…“ Aber warum eigentlich nicht? Warum nicht die Mode hochleben lassen, auch wenn Corona alles auf den Kopf stellt?

Weiterlesen »

Gute Seiten von Corona

Es fällt mir schwer, nach über fünf Wochen Zwangs-Sabbatical, das Gute in dieser weltweiten Pandemie zu entdecken. Aber ich entdecke es mehr und mehr…

Weiterlesen »

Corona und die Liebe

Ich kenne Paare, da geht der Mann seiner Wege, ist wenig zu Hause und die Frau macht viel mit sich selbst aus. Ich kenne Frauen, die halten ihrem Mann, der extrem viel gearbeitet, mit Haushalt und Kindern komplett den Rücken frei…

Weiterlesen »

In 7 SCHRITTEN zum perfekten BUSINESS-OUTFIT!

Hier downloaden!